Jacqueline Dossenbach-Schuler

Lehrberechtigtes Mitglied TSTA-C der Schweizerischen und Deutschschweizerischen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (SGTA und DSGTA), der Europäische (EATA) und der Internationalen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (ITAA).

Jacqueline Dossenbach-Schuler weckt in den Menschen mit ihrer Arbeit das Bewusstsein von Würde, Autonomie und Verantwortung und fördert das entsprechende Handeln.

Persönliches

geb.1946, verheiratet, Mutter einer erwachsenen Tochter und eines erwachsenen Sohnes

Ausbildungen

  • Kaufmännische Ausbildung in einer Bank in Zug
  • Mal- und Gestaltungstherapeutin IAC
  • Transaktionsanalytikerin CTA
  • Lehrberechtigte Transaktionsanalytikerin TSTA-C
  • Supervisorin BSO

Weiterbildungen

  • Schule für Gestaltung/Kunstgewerbeschule, Zürich
  • Tanz- und Körpertherapie
  • Gestalttherapie
  • Umgang mit sexuellem Missbrauch
  • Somatische Traumaarbeit
  • Familiendynamik- und Systemtherapie
  • Supervision

Berufliche Erfahrungen

  • kaufm. Angestellte/Sekretärin
  • freischaffende Künstlerin
  • Mitarbeiterin im “Haus für geschlagene Frauen und ihre Kinder”, Zürich
  • Mal- und Gestaltungstherapeutin im Psychiatriestützpunkt Langenthal  (Ambulatorium und Tagesklinik), Arbeit mit Menschen aus dem gesamten psychiatrischen Diagnosespektrum
  • Leitung der Selbsterfahrungsgruppe für Frauen und Aufbau und Leitung einer Selbsterfah-rungsgruppe für sexuell missbrauchte Frauen in der sozialtherapeutischen Gemeinschaft Ulmen-hof, Ottenbach
  • seit 1990 eigene Praxis für Maltherapie und Psychologische Beratung/ Transaktionsanalyse TA für Erwachsene, Kinder und Jugendliche
  • seit 2001 Leitung des Instituts für Transaktionsanalyse in Affoltern a/A.

  powered by Genium CMS