Professionalisierung in
systemischer Aufstellungsarbeit

Im Kurs „Professionalisierung der systemischen Aufstellungsarbeit“ werden grundsätzliche Konzepte von Beziehungssystemen gelehrt (Theorie).

Mit Familien- und anderen Systemaufstellungen wird unter Anleitung das Gelernte umgesetzt (Praxis). Lernprozesse werden gefördert indem die Theorie praxisnah und erfahrungsorientiert vermittelt wird.

Die Seminare sind so aufgebaut, dass die Teilnehmenden die Arbeit mit Systemaufstellungen in ihrer Berufspraxis einbauen und professionell damit umgehen können.

Am Ende dieser Seminarreihe wird ein Zertifikat ausgehändigt. Die Seminarstunden sind teilweise als transaktionsanalytische Weiterbildung anrechenbar.

 

 

  powered by Genium CMS